Angebote zu "Haut" (8 Treffer)

Kategorien

Shops

Dünne Haut
17,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Tiefe Empathie, visionäre Einsichten, eine Gabe zur Heilung - dies sind nur einige der Talente "spirituell sensibler" Menschen. Und doch kann dieser scheinbare Segen oft zu einer Quelle von Einsamkeit, Selbstzweifeln und Einschränkungen werden. Dünne Haut ist ein gerade zu lebensrettendes Buch, das zeigt, wie spirituelle Gaben zu Eintrittspforten in tiefe menschliche Verbundenheit und auch in unser innerstes Selbst werden können.Judith Blackstone, selbst spirituell sensibel, schöpft dabei aus ihrer persönlichen Geschichte sowie aus ihrer psychotherapeutischen Praxis. Mit dem "Realization Process", einem körpertherapeutischen Ansatz, vermittelt sie die Integration von persönlicher Heilung und spirituellem Erwachen.Das Buch enthält Übungen und Meditationen, um den typischen Herausforderungen spirituell sensibler Menschen mitfühlend zu begegnen:Dünne Haut - starke und doch durchlässige Grenzen zwischen sich und dem Umfeld schaffenAuf der Erde landen - den Körper erden und innere Zerrissenheit heilenDas Weinen der Welt - sich der Freude öffnen und empfindsam für das Leid in der Welt seinGestalt annehmen - die schützenden Masken der falschen Persönlichkeit abnehmenFremdheit - aus dem Selbst-Exil in die Selbst-Akzeptanz zurückfinden

Anbieter: buecher
Stand: 04.08.2020
Zum Angebot
Piercing
16,33 € *
ggf. zzgl. Versand

Quelle: Wikipedia. Seiten: 42. Kapitel: Labret-Piercing, Brustwarzenpiercing, Dehnen von Piercings, Zungenpiercing, Horst Heinrich Streckenbach, Septum-Piercing, Peripherer Venenkatheter, Bauchnabelpiercing, Nostril-Piercing, Augenbrauenpiercing, PFIQ, Piercing-Klemme, Jim Ward, Madison-Piercing, Wangenpiercing, Lippenbändchenpiercing, Receiving Tube, Zungenbändchenpiercing, Elaine Davidson, Uvula-Piercing, Korsett-Piercing, Mandible-Piercing, Dehnungsstift, Nasallang, Austin Bar. Auszug: Piercing (von engl. to pierce , durchbohren, durchstechen über altfrz. percier und lat. pertundere, durchstoßen, durchbrechen ) ist eine Form der Körpermodifikation, bei der Schmuck in Form von Ringen oder Stäben an verschiedenen Stellen des menschlichen Körpers durch die Haut und darunter liegendes Fett- oder Knorpelgewebe hindurch angebracht wird. Obwohl das Phänomen an sich schon alt ist, gibt es im Deutschen erst seit Mitte der 1990er Jahre, als es auch hier in Mode kam, mit dem englischen Begriff Piercing auch eine allgemeine Bezeichnung dafür. Thailänderin mit gedehnten OhrläppchenDas gezielte Durchstechen verschiedener Haut- und Körperstellen wie Lippen oder Ohren als traditioneller Körperschmuck wird seit Jahrtausenden von zahlreichen Kulturen und Ethnien praktiziert. Die frühesten Belege in Form von Schmuck oder Zeichnungen lassen sich bis auf 7000 Jahre zurückdatieren. Dabei handelt es sich neben der schmückenden Funktion meistens um die Abgrenzung zu anderen Volksstämmen, um spirituelle Rituale oder die symbolische Darstellung und Zelebrierung eines Veränderungsprozesses der Reife oder des gesellschaftlichen Status. Die meisten Oberflächenpiercings, wie das Korsett-Piercing oder das Madison-Piercing, stellen dagegen eine Neuerscheinung der späten 1990er Jahre dar. Inderin mit Nasen- und OhrensteckernBei den Ureinwohnern Amerikas, Afrikas und Asiens sind Piercings in den Ohrläppchen, den Nasenflügeln und der Nasenscheidewand, den Lippen und den Genitalien überliefert. Der Schmuck dieser Kulturen wurde aus Holz, Quarz, Perlmutt, Ton, Horn und Knochen und einfachen Metallen gefertigt. Erste Ohrlöcher sind in Ägypten etwa 1550 v. Chr. nachweisbar. Die Totenmaske des altägyptischen Pharao Tutanchamun zeigt diesen mit geweiteten Ohrlöchern. Auch bei Buddha-Statuen oder Relikten der Azteken werden vergrößerte Ohrlöcher dargestellt. Überlieferte Steinskulpturen der Olmeken zeugen von gedehnten Ohrlöchern. Weiterhin sind Ohrlöcher, Lippenpflöcke und Septumschmu

Anbieter: buecher
Stand: 04.08.2020
Zum Angebot
Piercing
16,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Quelle: Wikipedia. Seiten: 42. Kapitel: Labret-Piercing, Brustwarzenpiercing, Dehnen von Piercings, Zungenpiercing, Horst Heinrich Streckenbach, Septum-Piercing, Peripherer Venenkatheter, Bauchnabelpiercing, Nostril-Piercing, Augenbrauenpiercing, PFIQ, Piercing-Klemme, Jim Ward, Madison-Piercing, Wangenpiercing, Lippenbändchenpiercing, Receiving Tube, Zungenbändchenpiercing, Elaine Davidson, Uvula-Piercing, Korsett-Piercing, Mandible-Piercing, Dehnungsstift, Nasallang, Austin Bar. Auszug: Piercing (von engl. to pierce , durchbohren, durchstechen über altfrz. percier und lat. pertundere, durchstoßen, durchbrechen ) ist eine Form der Körpermodifikation, bei der Schmuck in Form von Ringen oder Stäben an verschiedenen Stellen des menschlichen Körpers durch die Haut und darunter liegendes Fett- oder Knorpelgewebe hindurch angebracht wird. Obwohl das Phänomen an sich schon alt ist, gibt es im Deutschen erst seit Mitte der 1990er Jahre, als es auch hier in Mode kam, mit dem englischen Begriff Piercing auch eine allgemeine Bezeichnung dafür. Thailänderin mit gedehnten OhrläppchenDas gezielte Durchstechen verschiedener Haut- und Körperstellen wie Lippen oder Ohren als traditioneller Körperschmuck wird seit Jahrtausenden von zahlreichen Kulturen und Ethnien praktiziert. Die frühesten Belege in Form von Schmuck oder Zeichnungen lassen sich bis auf 7000 Jahre zurückdatieren. Dabei handelt es sich neben der schmückenden Funktion meistens um die Abgrenzung zu anderen Volksstämmen, um spirituelle Rituale oder die symbolische Darstellung und Zelebrierung eines Veränderungsprozesses der Reife oder des gesellschaftlichen Status. Die meisten Oberflächenpiercings, wie das Korsett-Piercing oder das Madison-Piercing, stellen dagegen eine Neuerscheinung der späten 1990er Jahre dar. Inderin mit Nasen- und OhrensteckernBei den Ureinwohnern Amerikas, Afrikas und Asiens sind Piercings in den Ohrläppchen, den Nasenflügeln und der Nasenscheidewand, den Lippen und den Genitalien überliefert. Der Schmuck dieser Kulturen wurde aus Holz, Quarz, Perlmutt, Ton, Horn und Knochen und einfachen Metallen gefertigt. Erste Ohrlöcher sind in Ägypten etwa 1550 v. Chr. nachweisbar. Die Totenmaske des altägyptischen Pharao Tutanchamun zeigt diesen mit geweiteten Ohrlöchern. Auch bei Buddha-Statuen oder Relikten der Azteken werden vergrößerte Ohrlöcher dargestellt. Überlieferte Steinskulpturen der Olmeken zeugen von gedehnten Ohrlöchern. Weiterhin sind Ohrlöcher, Lippenpflöcke und Septumschmu

Anbieter: buecher
Stand: 04.08.2020
Zum Angebot
Dünne Haut
16,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Tiefe Empathie, visionäre Einsichten, eine Gabe zur Heilung - dies sind nur einige der Talente "spirituell sensibler" Menschen. Und doch kann dieser scheinbare Segen oft zu einer Quelle von Einsamkeit, Selbstzweifeln und Einschränkungen werden. Dünne Haut ist ein gerade zu lebensrettendes Buch, das zeigt, wie spirituelle Gaben zu Eintrittspforten in tiefe menschliche Verbundenheit und auch in unser innerstes Selbst werden können.Judith Blackstone, selbst spirituell sensibel, schöpft dabei aus ihrer persönlichen Geschichte sowie aus ihrer psychotherapeutischen Praxis. Mit dem "Realization Process", einem körpertherapeutischen Ansatz, vermittelt sie die Integration von persönlicher Heilung und spirituellem Erwachen.Das Buch enthält Übungen und Meditationen, um den typischen Herausforderungen spirituell sensibler Menschen mitfühlend zu begegnen:Dünne Haut - starke und doch durchlässige Grenzen zwischen sich und dem Umfeld schaffenAuf der Erde landen - den Körper erden und innere Zerrissenheit heilenDas Weinen der Welt - sich der Freude öffnen und empfindsam für das Leid in der Welt seinGestalt annehmen - die schützenden Masken der falschen Persönlichkeit abnehmenFremdheit - aus dem Selbst-Exil in die Selbst-Akzeptanz zurückfinden

Anbieter: Dodax
Stand: 04.08.2020
Zum Angebot
Dünne Haut
24,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Tiefe Empathie, visionäre Einsichten, eine Gabe zur Heilung – dies sind nur einige der Talente „spirituell sensibler“ Menschen. Und doch kann dieser scheinbare Segen oft zu einer Quelle von Einsamkeit, Selbstzweifeln und Einschränkungen werden. Dünne Haut ist ein gerade zu lebensrettendes Buch, das zeigt, wie spirituelle Gaben zu Eintrittspforten in tiefe menschliche Verbundenheit und auch in unser innerstes Selbst werden können. Judith Blackstone, selbst spirituell sensibel, schöpft dabei aus ihrer persönlichen Geschichte sowie aus ihrer psychotherapeutischen Praxis. Mit dem „Realization Process“, einem körpertherapeutischen Ansatz, vermittelt sie die Integration von persönlicher Heilung und spirituellem Erwachen. Das Buch enthält Übungen und Meditationen, um den typischen Herausforderungen spirituell sensibler Menschen mitfühlend zu begegnen: Dünne Haut – starke und doch durchlässige Grenzen zwischen sich und dem Umfeld schaffen Auf der Erde landen – den Körper erden und innere Zerrissenheit heilen Das Weinen der Welt – sich der Freude öffnen und empfindsam für das Leid in der Welt sein Gestalt annehmen – die schützenden Masken der falschen Persönlichkeit abnehmen Fremdheit – aus dem Selbst-Exil in die Selbst-Akzeptanz zurückfinden

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 04.08.2020
Zum Angebot
Dünne Haut
17,40 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Tiefe Empathie, visionäre Einsichten, eine Gabe zur Heilung – dies sind nur einige der Talente „spirituell sensibler“ Menschen. Und doch kann dieser scheinbare Segen oft zu einer Quelle von Einsamkeit, Selbstzweifeln und Einschränkungen werden. Dünne Haut ist ein gerade zu lebensrettendes Buch, das zeigt, wie spirituelle Gaben zu Eintrittspforten in tiefe menschliche Verbundenheit und auch in unser innerstes Selbst werden können. Judith Blackstone, selbst spirituell sensibel, schöpft dabei aus ihrer persönlichen Geschichte sowie aus ihrer psychotherapeutischen Praxis. Mit dem „Realization Process“, einem körpertherapeutischen Ansatz, vermittelt sie die Integration von persönlicher Heilung und spirituellem Erwachen. Das Buch enthält Übungen und Meditationen, um den typischen Herausforderungen spirituell sensibler Menschen mitfühlend zu begegnen: Dünne Haut – starke und doch durchlässige Grenzen zwischen sich und dem Umfeld schaffen Auf der Erde landen – den Körper erden und innere Zerrissenheit heilen Das Weinen der Welt – sich der Freude öffnen und empfindsam für das Leid in der Welt sein Gestalt annehmen – die schützenden Masken der falschen Persönlichkeit abnehmen Fremdheit – aus dem Selbst-Exil in die Selbst-Akzeptanz zurückfinden

Anbieter: Thalia AT
Stand: 04.08.2020
Zum Angebot
Dünne Haut
24,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Tiefe Empathie, visionäre Einsichten, eine Gabe zur Heilung – dies sind nur einige der Talente „spirituell sensibler“ Menschen. Und doch kann dieser scheinbare Segen oft zu einer Quelle von Einsamkeit, Selbstzweifeln und Einschränkungen werden. Dünne Haut ist ein gerade zu lebensrettendes Buch, das zeigt, wie spirituelle Gaben zu Eintrittspforten in tiefe menschliche Verbundenheit und auch in unser innerstes Selbst werden können. Judith Blackstone, selbst spirituell sensibel, schöpft dabei aus ihrer persönlichen Geschichte sowie aus ihrer psychotherapeutischen Praxis. Mit dem „Realization Process“, einem körpertherapeutischen Ansatz, vermittelt sie die Integration von persönlicher Heilung und spirituellem Erwachen. Das Buch enthält Übungen und Meditationen, um den typischen Herausforderungen spirituell sensibler Menschen mitfühlend zu begegnen: Dünne Haut – starke und doch durchlässige Grenzen zwischen sich und dem Umfeld schaffen Auf der Erde landen – den Körper erden und innere Zerrissenheit heilen Das Weinen der Welt – sich der Freude öffnen und empfindsam für das Leid in der Welt sein Gestalt annehmen – die schützenden Masken der falschen Persönlichkeit abnehmen Fremdheit – aus dem Selbst-Exil in die Selbst-Akzeptanz zurückfinden

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 04.08.2020
Zum Angebot

Ähnliche Suchbegriffe